Kopfgrafik
 Das Original. Erste Website im Jahre 2002 zum Thema Pferd + Ingwer.Impressum | Home |
TV-Tipp

:::  Heute 26.09.2016
von 11.30 Uhr bis 12.25 Uhr in arte(HD)
• • • • • • • •
360° - Die Geo-Reportage
Reportage-Reihe, heute: Jordanien, Dynastie der Pferde


:::  Heute 26.09.2016
von 14.30 Uhr bis 14.55 Uhr in ARD alpha
• • • • • • • •
Karen in Action
Kindermagazin - heute: Auf die Pferde, fertig, los!


:::  Heute 26.09.2016
von 22.30 Uhr bis 22.45 Uhr in Eurosport
• • • • • • • •
Horse Excellence
Neues aus dem Pferdesport

Weitere Sendungen in den nächsten Tagen:


:::  Am: 27.09.2016
von 07.00 Uhr bis 07.25 Uhr in ARD alpha
• • • • • • • •
Karen in Action
Kindermagazin - heute: Auf die Pferde, fertig, los!


:::  Am: 27.09.2016
von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr in BR-Fernsehen (HD)
• • • • • • • •
Gernstl unterwegs
Reisemagazin - heute: Die Oberpfalz



Hier stöbern – Unsere aktuelle Themenauswahl:
Heftig diskutiert: Die Biofeld-Haaranalyse

Derweil Skeptiker das "Haar in der Suppe" suchen, hilft die Haar-Analyse bereits den Tieren

Pferdefoto

Keine Form der Diagnostik und darauf aufbauenden Therapie wird seit Jahren so kontrovers diskutiert wie die Biofeld-Haaranalyse, ein Informationstest. Es gibt bis heute keinen wissenschaftlichen Beweis für diese Form der Testung und Therapie. Anwendbar ist das Verfahren bei allen Tieren. Obwohl die wissenschaftliche Beweiskraft fehlt sind die Erfolge nicht abzustreiten. Ob der Tierhalter an Information glaubt, oder ob nur die Materie, wissenschaftliche Beweiskraft und das "Greifbare" für den Einzelnen zählt, wichtig ist letztlich, dass die Therapie Erfolg verspricht und unseren Tieren wieder mehr Lebensfreude, Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität zu teil wird(...)
 weiterlesen...  |

Man dachte, es gehe gut. Es ging aber nicht gut.

Poko galt beim Kauf als "Ekzemer": Was das bedeutete, wurde schon kurz darauf überdeutlich

Pferdefoto

Poko, ein Friese/Knappstrupperwallach, trat im Jahre 2000 zuerst in unser, später in mein eigenes Familienleben, ein. Da meine Kinder begeisterte Reiter waren, sollte Poko hauptsächlich für unseren Sohn gedacht sein. Doch wie das Leben so spielt, wurde Poko immer mehr mein Pferd, da unser Sohn das Interesse am Reiten leider auf lange Sicht verlor. Vierjährig kam Poko auf unseren Einstellerhof und gewann sofort unsere Herzen. Er war damals als Schulpferd vorgesehen, doch nachdem wir unser Interesse bekundeten, wurde er aus dem Schulunterricht genommen und es stand die Ankaufsuntersuchung bevor. An dieser Stelle muss ich ein Lob auf meine Tierärztin aussprechen. Sie wies mich damals schon beim Betrachten der Mähne darauf hin, dass Poko ein Ekzemerpferd sein könnte. Die Mähne war nicht glänzend und der Mähnenkamm sehr stumpf und unsauber(...)
 weiterlesen...  |

Malva: Hat das Pferdefutter sie krank gemacht?

Im Februar 2006 folgte dann die ganz große Überraschung auf der mobilen Pferdewaage

Pferdefoto

Viele Pferdehalter machen sich Gedanken um die Fütterung ihres Pferdes. Oftmals herrscht große Verunsicherung, was denn nun richtig, was falsch ist, wie sich der Bedarf des Pferdes errechnen lässt und welchen Bedarf das jeweilige und individuelle Pferd hat. Es werden Futtertabellen zu Rate gezogen, mit Fütterungsexperten, Futtermittelfirmen, Tierärzten und Hufschmieden gesprochen, Bücher gewälzt, und wer sich einmal ausführlich mit dem Thema Pferdefütterung beschäftigt und auseinander gesetzt hat, dem bleibt meist Eines: Eine völlige Verunsicherung und dies auf allen Gebieten sämtlicher Nährstoffe! Welchen Maßstab kann der Pferdehalter setzen? Wie erkennt man nun, ob man eine optimale Pferdefütterung praktiziert? Welchen Worten darf man Glauben schenken? Es gibt nur einen Maßstab: Das Pferd!(...)
 weiterlesen...  |

"Heiligen Boden" betreten

Provokante These: Ebnet ungeeignete Hufbearbeitung der Hufrehe den Weg?

Pferdefoto

"Ohne Huf kein Pferd". Diese uralte Binsenweisheit drängt sich unerbittlich in die Wahrnehmung eines jeden Pferdehalters, wenn eines der schlimmsten Albträume Wirklichkeit wird: Die Hufrehe. Begleitet oft von schlimmsten Schmerzen, wird dem Pferd - manchmal völlig unvermittelt über Nacht - im wahrsten Sinne des Wortes der . . . Boden unter den Beinen entzogen. Viele Pferde wagen keinen einzigen Schritt mehr oder stehen oft vor Schmerzen erst gar nicht mehr auf. Eine unerträgliche Leidensgeschichte kommt in Gang und endet leider nicht selten tödlich(...)
 weiterlesen...  |

Nur eine große Illusion?

Reitbeteiligungen – eine "Win-Win"-Situation? Wohl eher in der Theorie!

Pferdefoto

Da sind auf der einen Seite die vielen Pferdebesitzer(innen), die immer häufiger von den immensen Kosten bei der Haltung eines Pferdes "aufgefressen" werden und/oder nicht ausreichend Zeit finden, sich ihrem eigenen Vierbeiner ausreichend zu widmen. Und da sind auf der anderen Seite die vielen Reitbegeisterten, die sich kein eigenes Pferd leisten wollen oder leisten können, zudem der meist abgestumpften Pferde diverser Reitschulen überdrüssig sind und jetzt endlich die wundersame Beziehung "Mensch - Pferd" in ihrer ganzen faszinierenden Bandbreite erleben wollen. Die "Lösung" für beide Seiten: Eine Reitbeteiligung. Eine, wie es heute so hübsch neudeutsch heißt, klassische "Win-Win"-Situation. So weit die Theorie(...)
 weiterlesen...  |

Pferde-Opas sollte man gut "ölen"

Die Probleme der Futterverwertung beginnen bei den Pferde-Senioren bereits im Maul

Pferdefoto

Alte Pferde haben höhere Ansprüche an die Pferdefütterung als Pferde der jungen und mittleren Jahrgänge. Dies liegt daran, dass die Verwertung mit zunehmendem Alter abnimmt, der Stoffwechsel verlangsamt sich und Nährstoffe können nicht mehr optimal aufgespalten werden. Der alternde Organismus bringt verlangsamte Stoffwechselprozesse mit sich, so dass Verwertung, Aufschließung und Ausnutzung der Nährstoffe schwieriger werden als in jüngeren Jahren. Hinzu kommen oftmals Zahnprobleme, die bereits Probleme bei der Aufspaltung der Nährstoffe im Maul verursachen(...)
 weiterlesen...  |